Search
 

Login
Username:
Password:

News

04/11/08  (JP)  [0 Comments]

Dr. Jutta Pillat

Dr. Jutta PillatDr. Jutta Pillat

Lyrik, Kurzprosa, Nonsenstexte, Schreibgruppen

Telefon: 0341/ 993 83 98
jutta@pillat.de
www.suessholz-raspeln.de

 

 

 

Biographisches:

1943 in Leipzig geboren
1968-1982 Diplomlehrerin für Deutsche Sprache in Görlitz
1981 Institut für Literatur in Leipzig
1990 Promotion über Kreatives Schreiben an der Päd. Hochschule Leipzig
1991 -1995 Aufbau und Leitung von Bildungseinrichtungen für Altenpflege in Sachsen und im Ruhrgebiet
Mitglied im VS

Veröffentlichungen:

Neuerscheinung: 2012 „blaue stunde“ – Gedichte zu Gemälden von Uwe Pfeifer (Lesung mit Fotoshow)

2002 "Süßholz raspeln ", Gedichtband

2003 "NONSENS oder WAS? ", Sprachspielereien

2005 " Ein roter Mund auf Schnee ", Lyrik aus der Angst

2005 "Nackt liegt die Zeit auf der Strasse ", Herausgabe von Texten junger Autoren zu Ehren Schillers

Aufnahme eines Prosatextes in "ZwischenZeiten, Die Anthologie zu den Ersten Berner Bücherwochen", Geest Verlag, Vechta-Langförden 2008

2009 "Das Leben der Dinge", Bus- und Bahngeschichten, Passage-verlag Leipzig

2010 "Kinder schreiben Texte", Anregungen zum Schreiben mit Beispielen

Beiträge zu Konkreter Poesie in Methodischen Unterrichtshilfen, Verlag Volk und Wissen, 1991/1992, 1998 und 2000

Poesiealbum 1. Heft 2008 "ein moosstiller abend"

Poesiealbum 2008 Gedichte für Kinder "Das Dromedar"

Poesiealbum 2009 Deutschland Gedichte "Ein Sohn"

2011 Poesiealbum neu „Kunst& Kommerz“, „alles fürs glück“

Beiträge in Zeitschriften:

„Die Kunst der Klassiker – Adaption, auf Schillers Spuren, TextArt, Magazin für Kreatives Schreiben 3/2011

 

Aktuell:

1."Ostlichter"  

Donnerstag  19. September 2013 um 19 Uhr  Reisebüro Touristik Center,Eisenbahnstr. 20
 
Lesung und Gespräch: „Mokka süß? – Geschichten unter der Halbmondsichel“
 
Aus einer Sammlung von Reiseerzählungen liest die Autorin Jutta Pillat einen Text, der die Begegnung mit türkischen Menschen, türkischer Dichtung und Sprache schildert.


2. Literarischer Herbst 

Freitag, 18. Oktober 2013, 19:30 Uhr

Wem die Welt aufgeht - Reiseerlebnisse aus Europa   

Literarisch-musikalisches Programm mit Jutta Pillat und Volker Dahms  Veranstaltungsort: Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, Otto-Schill-Str.4a
 
Aus einer Sammlung von zwölf Geschichten werden ausgewählte Texte vorgetragen. „Reisen in Europa“ ist der engere Erlebnisrahmen, in dem sich die Leipziger Autorin bewegt. Türkische Aussprüche wie „Die Zunge hat keine Knochen“ und norwegische Namensgebungsrituale hinterlassen tiefere Eindrücke. Wie betrachtet sich das Gesehene in anderen Ländern aus ostdeutscher Perspektive?  Untermalt werden die Texte von Volker Dahms am Saxophon.
 
Veranstalter: Kunsthalle Sparkasse   


Der Text "Das Jubiläum" wurde von der Jury des MVB Marketing- und Verlagsservice der Buchhandels GmbH

(Thema "DAS FEST"), aus über 500 Einsendungen, für die schönsten 4-20 Beiträge ausgewählt.

 

 

Stille Widmung:

 

zum Tod von Eva Strittmatter am 3. Januar 2011;

aus "ein roter mund auf schnee", S.38

 

Jutta Pillat

erfrorene stille

 

mich lockt ein lied aus hoher stille.

syrenas üppigweiße zähne lachen.

sie will den traum entfachen.

verführt mit klängen aus der fülle.

 

mich liebt das lied aus stille.

es kämmte mir mein haar.

ich such im grunde nicht, was wahr.

syrena ist die grille.

 

das stille lied ist ausgebrannt.

erloschen starke feuer.

der wind hat manche lieder überrannt.

 

die kälte hat uns eingenommen.

die stille ist erfroren.

die lieder sind davon geschwommen.

 

Traurig: Jutta Pillat

 

 

 


04/11/08  (admin)

Kontakt zum Autor

Sie können mir gerne eine Nachricht hinterlassen. Ich melde mich umgehend. Vielen Dank.

Name

 Herr    Frau  

 Dies ist ein Mussfeld!

 Dies ist ein Mussfeld!

 Dies ist ein Mussfeld!